Kabarett

Mussin Omurca

Freitag, 15. November 2013, 20.00 Uhr 
Schlosskeller im Saarbrücker Schloss
66119 Saarbrücken

Mussin Omurca, vormals Muhsin Omurca, 1959 in Bursa/Türkei geboren, gründete 1986 mit Şinasi Dikmen das Knobi-Bonbon-Kabarett in Ulm, das erste deutschsprachig türkische Kabarett in Deutschland. Das Kabarett erhielt 1987 den Deutschen Kleinkunstpreis. Danach erhielt Mussin Omurca auch für seine Soloprogramme Auszeichnungen wie den Deutschen Kabarett Sonderpreis 1998 und den Stern der Woche. Als Kabarettist wurde er von Dieter Hildebrandt entdeckt, welcher ihn zu seiner Unterhaltungstour durch Europa mitnahm.
Mit dem preisgekrönten Programm „Tagebuch eines Skinheads in Istanbul“ war Omurca zudem Pionier auf dem Gebiet des „Cartoon-Kabaretts“ in Deutschland. 
Mussin Omurca wurde auch als Cartoonist und Karikaturist international gedruckt und vielfach ausgezeichnet.

Scharfsinnig, authentisch und ohne Rücksicht auf die politische Korrektheit nimmt Muhsin Omurca in seinem Soloprogramm „Tags Deutscher - Nachts Türke“ die Anstöße und Herausforderungen von Zuwanderung und Integration in Deutschland aufs Korn.

Für Omurca ist der deutsche Pass der "MERCEDES" unter allen Pässen. Mit dem deutschen Pass läuft alles wie geschmiert. Er ist wie eine Einladung ins Ausland. Ja sogar eine Fahrkarte. Damit kommt man überall rein und raus ...
Der deutsche Pass ist eine Lebensversicherung und der Freibrief ins Glück. Findest du keine Frau fürs Leben? Pah! Zeig deinen deutschen Pass, schon hast du eine russische Frau! Bist du ein Schlafwandler? Er ist dein Kompass. Der deutsche Pass verleiht Flüüüügeeeeeel!

Wie bekommt man aber diesen Champions-Leauge-Pokal? Natürlich durch eine staatlich geprüfte INTEGRATION. Klar doch, wenn du ein Deutscher werden willst, dann musst du auch deine deutsche Kultur pflegen, für dein deutsches Stiefvaterland dienen und vor allem "Deutsch" können. Aber wie soll ein Türke, der erst mit 20 nach Deutschland kommt, diese schwere Sprache lernen? Wie sagte Gorbatschow? "Wer zu spät nach Deutschland kommt, den bestraft die deutsche Sprache!“

 

Regionalverband Saarbrücken

Zuwanderungs- und Integrationsbüro (ZIB) der Landeshauptstadt Saarbrücken

Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung e.V.