Vortrag Homosexualität und Islam von Andreas Islamil Mohr

Freitag, 10. November 2017, 19:30 Uhr
Schlosskeller im Regionalverband Saarbrücken,
Schlossplatz, 66119 Saarbrücken

Homosexualität und Islam – geht das zusammen? - Kenntnisreich hat der Islamwissenschaftler Andreas Ismail Mohr unter dieser Fragestellung seine theologische Sicht auf das Verhältnis von Islam und gleichgeschlechtlicher Liebe im Saarbrücker Schlosskeller erörtert. Der Lesben- und Schwulenverband Saar (LSVD Saar) und Ramesch e.V. hatten den Berliner Islamwissenschaftler für den 10. November 2017 gemeinsam nach Saarbrücken eingeladen - und ein großes, buntgemischtes Publikum ließ es sich trotz des regnerischen Wetters nicht nehmen, der Veranstaltung beizuwohnen. Die Veranstaltung fand als Teil des Jahresprogramms "Vielfalt und Offenheit – Säulen einer freien Gesellschaft" von Ramesch e.V. sowie als Teil der Reihe "Gegenwind" des LSVD Saar statt.

Fachtagung „Asyl- und Flüchtlingspolitik im Saarland – eine Bilanz“

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 16.00 - 19.30 Uhr

Stiftung Demokratie Saarland, Bismarckstraße 99, 66121 Saarbrücken

Im Oktober lud der Verein Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung zu einer Fachtagung zum Thema „Asyl- und Flüchtlingspolitik im Saarland – eine Bilanz“ ein. Die sehr gut besuchte Veranstaltung wurde unterstützt von der Stiftung Demokratie Saarland, dem Integrationsbeirat der Landeshauptstadt Saarbrücken und dem Saarländischen Flüchtlingsrat e.V.

In ihrer Begrüßung ging die stellvertretende Präsidentin des Vereins Ramesch, Frau Ursula Kimoto, auf die Verantwortung ein, die wir hier in Deutschland und im Saarland haben, um Flüchtlingen aus den Unruheländern der Welt Schutz zu geben. Wir sollten ihnen Gesichter geben und sie an der Gesellschaft teilhaben lassen.

Ein Grußwort sprach auch der neue Sprecher des Integrationsbeirates Saarbrücken, Herr Ivan Iliev. Er verwies darauf, dass die Situation der Flüchtlinge präsenter geworden sei, nachdem sie auf die Kommunen verteilt würden. Dort aber fehlten häufig die notwendigen Ansprechpartner und Infrastruktur. Diese Strukturen müssten erst wieder aufgebaut werden.

In Vertretung für die Präsidentin des Vereins Frau Ikbal Berber, führte Vorstandsmitglied Mohamed Maiga durch die Veranstaltung.

Europawahl 2014

Europäische Flüchtlings- und Migrationspolitik
Wie ist die aktuelle Situation in Europa?
mit Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl

Donnerstag, 15. Mai 2014,
18 - 20 Uhr

Interkulturelles Kompetenzzentrum
der Arbeitskammer des Saarlandes,

Saarstraße 25, 66333 Völklingen

Eine Woche vor der Europawahl 2014 veranstaltete Ramesch e.V. in Kooperation mit der Arbeitskammer des Saarlandes und dem Netzwerk für Entwicklungspolitik im Saarland (NES) e.V. die Gesprächsrunde „Europäische Flüchtlings- und Migrationspolitik - Wie ist die aktuelle Situation in Europa?“ mit Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl.

Hauptgeschäftsführer Horst Backes begrüßte die Gäste und verwies darauf, dass Integration und Migration keine Selbstläufer seien. Gerade im Saarland bestehe noch ein hoher Verbesserungsbedarf. Dies seien Erkenntnisse einer gerade erschienenen eigenen Studie der Arbeitskammer.

Auftaktveranstaltung

Vortrag / Gesprächsrunde

„Demokratie: Macht der Ohnmächtigen?“

Donnerstag, 10. April 2014,
19.00 Uhr
Landtag des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 7, 66119 Saarbrücken

Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung e.V. eröffnete am Donnerstag, 10. April 2014, um 19 Uhr im Landtag des Saarlandes feierlich die diesjährige Veranstaltungsreihe „Demokratie: Macht der Ohnmächtigen?“ Im großen Saal des saarländischen Landtags referierte Dr. Yaşar Aydin über das Thema „Demokratie: Macht der Ohnmächtigen?“ am Beispiel der türkischen Sommerproteste 2013. Musikalisch umrahmt wurde der informative Abend durch das Gitarrenduo Gianna De Fazio und Tim Beuren von der Musikhochschule Saar.

Zur Eröffnung begrüßte Frau Ikbal Berber, Präsidentin von Ramesch e.V., insbesondere die Vertreter der Fraktionen des Saarländischen Landtages, die Mitveranstalter des Auftaktes sind, und in Vertretung für Regionalverbandsdirektor Peter Gillo die ehrenamtliche Beigeordnete Dagmar Trenz sowie viele weitere Gäste.

Vortrag/Gesprächsrunde

Menschenrechte, Freiheit und Demokratie in Zeiten der Globalisierung

Dienstag, 13. November 2012, 19.00 Uhr

Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes,

Am Campus 7

66287 Quierschied-Göttelborn

Am Dienstag, den 13. November wurde in der Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes ein Vortrag zum Thema „Menschenrechte, Freiheit und Demokratie in Zeiten der Globalisierung“ von Prof. Dr. Christoph Horn gehalten. Die Moderation des Abends übernahm Herr Hans Jürgen Schmidt, M.A., Leiter des Studienzentrums für Europäisches Verwaltungsmanagement in der Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes.

Ramesch–Forum für interkulturelle Begegnung e.V. hatte als Schwerpunkt für das Jahr 2012 die Reihe "Orientierung in Zeiten der Globalisierung“ gewählt. „Denn das vergangene Jahr war stark geprägt von Veränderungen und Umwälzungen in Deutschland, Europa und insbesondere in der muslimischen Welt. Die daraus resultierende Verunsicherung hat Auswirkungen auf das Individuum und auf die Gesellschaft. Viele wünschen sich vor allem eines – Orientierung; Orientierung innerhalb der Gesellschaft und der jeweiligen Kultur“. Dabei strebe Ramesch eine differenzierte Wahrnehmung der Thematik an: „Wir möchten u.a. die Auswirkung solcher Veränderungen auf das Zusammenleben der Menschen unterschiedlicher Herkunft näher beleuchten“ so Frau Berber.