Musikprojekt 2012 in der städtischen Kindertageseinrichtung Malstatt

Der Verein Ramesch – Forum für Interkulturelle Begegnung e.V. bot in Zusammenarbeit mit der städtischen Kindertageseinrichtung Malstatt in  Saarbrücken im Schuljahr 2011 / 2012  das Projekt „Wir machen Musik – wir hören Musik“ für Kinder im Vorschulalter an. Ermöglicht wurde dieses Projekt durch den Preis, den Ramesch e.V. im März 2010 von dem Berufsverband der Kinder und Jungendärzte erhalten hatte.

Ramesch möchte durch das Projekt Kindern, die gar keine oder nur wenige Zugangsmöglichkeiten zur klassischen Musik haben, Begegnungen mit Musik und ihren Interpreten ermöglichen.

Nach einer musikpädagogischen Vorbereitung, die im Jahr 2011 von den Erzieherinnen der städtischen Kindertageseinrichtung Malstatt in Saarbrücken durchgeführt wurde, besuchten ab Ende Februar 2012 professionelle Musiker/innen die Einrichtung, um ihr jeweiliges Instrument vorzustellen und ein kleines Konzert zu veranstalten.

Der erste Termin fand am 29.02.2012 um 10.30 Uhr mit dem Künstler Rudolf Schaaf statt. Herr Schaaf hat Kontrabass an der Musikhochschule Rheinland Köln/Wuppertal studiert. Er stellte den Kindern sein Instrument vor und gab anschließend ein kleines Konzert.

Der zweite Termin war am 08.03.2012 um 10.30 Uhr mit dem Flamencogitarristen und Komponisten Michio Woirgardt. Herr Woirgardt hat an der Musikhochschule des Saarlandes studiert und wechselte dann nach Wien an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Er stellte den Kindern ebenfalls sein Instrument, die klassische Gitarre vor und bot ein Konzert von ca. 30 Minuten dar.

Beide Künstler wurden von den Kindern und der Projektbegleiterin mit einem eigens gestalteten Bilder-Brief persönlich eingeladen. Die beiden Musiker wurden von den Kindern mit "ihrer" Musik empfangen.

Als Projekt-Abschluss findet am 21.06.2012 zwischen 17.00 und 19.00 Uhr ein Musik-Fest in der Kita statt, zu dem auch die Künstler/innen und Ramesch- Vertreter/innen sowie die Presse eingeladen sind.

 

Projektziele für die Kinder:

  1. Sensibilisierung für die Möglichkeiten des aktiven und passiven Musikmachens und Musikhörens
  2. Kennen lernen unterschiedlicher Instrumente mit den jeweils damit verbundenen musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten
  3. Achtung gegenüber dem Können der Künstler/innen
  4. Interesse wecken, selbst ein Instrument spielen zu lernen
  5. Freude empfinden an den vielfältigen musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten