Kabarett

"Tags Deutscher – Nachts Türke“ von und mit Mussin Omurca

Freitag, 15. November 2013, 20.00 Uhr

VHS-Zentrum, Schlossplatz, am Saarbrücker Schloss

66119 Saarbrücken

Mussin Omurca, vormals Muhsin Omurca, 1959 in Bursa/Türkei geboren, gründete 1986 mit Şinasi Dikmen das Knobi-Bonbon-Kabarett in Ulm, das erste deutschsprachig türkische Kabarett in Deutschland. Das Kabarett erhielt 1987 den Deutschen Kleinkunstpreis. Danach erhielt Mussin Omurca auch für seine Soloprogramme Auszeichnungen wie den Deutschen Kabarett Sonderpreis 1998 und den Stern der Woche. Als Kabarettist wurde er von Dieter Hildebrandt entdeckt, welcher ihn zu seiner Unterhaltungstour durch Europa mitnahm.

Mit dem preisgekrönten Programm „Tagebuch eines Skinheads in Istanbul“ war Omurca zudem Pionier auf dem Gebiet des „Cartoon-Kabaretts“ in Deutschland.
Mussin Omurca wurde auch als Cartoonist und Karikaturist international gedruckt und vielfach ausgezeichnet.

Vorwort

"Orientierung in Zeiten der Globalisierung"

Liebe Freunde von Ramesch,

was passiert in dieser Welt? Wenn Sie die Nachrichten hören oder lesen, werden Sie überwältigt von den Ereignissen in fernen Ländern, in Deutschland, in Ihrem Heimatort, aber auch in Ihrem Viertel. War früher alles anders? War früher alles besser? Ist an allem die Globalisierung Schuld? Ich weiß es nicht.

Globalisierung: für die einen das Teufelswort, mit dem sie die Macht der Finanzmärkte, die Kriege, die Ausbeutung verbinden; für die andern bedeutet sie eine Chance, die Humanisierung zu verbreiten, sich zu solidarisieren mit den benachteiligten Völkern. Globalisierung ist jedoch kein neues Phänomen. Sie begann mit den ersten Handelsbeziehungen zwischen den fernasiatischen, den orientalischen und den europäischen Völkern. Es gibt sie seit dem Bestreben, die eigene Religion zu verbreiten und seit der Entdeckung Amerikas. Im vergangenen und in diesem Jahrhundert hat aber die Globalisierung durch die Industrialisierung, die Entwicklung der Kommunikationstechnologien, durch die Öffnung der Finanz- und Wirtschaftsmärkte und durch die Migration eine neue Dimension bekommen: es treffen unweigerlich verschiedene Kulturen aufeinander.

Auftaktveranstaltung

Vortrag/Gesprächsrunde

Orientierung in Zeiten der Globalisierung

Dienstag, 24. April 2012, 19.00 Uhr
Landtag des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 7, 66119 Saarbrücken

Das vergangene Jahr war stark geprägt von Veränderungen und Umwälzungen in Deutschland, Europa und insbesondere in der muslimischen Welt. Eine allgemeine Orientierungslosigkeit ist die Folge. Die daraus resultierende Verunsicherung hat Auswirkungen auf das Individuum und auf die Gesellschaft. Viele wünschen sich vor allem eines – Orientierung. Die Orientierung innerhalb der Gesellschaft und der jeweiligen Kultur. Aus diesem Anlass haben wir für 2012 „Orientierung in Zeiten der Globalisierung“ zum Schwerpunktthema unseres Jahresprogramms gewählt.

Europäische Kinder - und Jugendbuchmesse mit Stand

Schwerpunktthema: Literarisches Erzählen

Ehrengastland: Dänemark 

10. – 13. Mai 2012, täglich 10.00 – 18.00 Uhr, sonntags 10.00 – 17.00 Uhr
Saarbrücker Schloss
Schlossplatz 1, 66119 Saarbrücken

Die jährlich stattfindende Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse in Saarbrücken ist ein Höhepunkt des literarischen Jahres. Sie überzeugt in Deutschland insbesondere durch ihre Einmaligkeit und ihren grenzenlosen Charme. Die Messe präsentiert und informiert nicht nur ausführlich über Neuerscheinungen internationaler Verlage, sondern präsentiert auch aktuelle und innovative Trends auf dem deutschsprachigen und europäischen Jugendbuchmarkt. Die Messe ist besonders für Besucher geeignet, die persönliche Begegnungen mit den Autoren, Illustratoren und Comiczeichnern wünschen. Viele Aktionen laden Groß und Klein zum Lesen, Hören, Sehen und Staunen ein.

Lesung im Rahmen der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse 2012

"Märchenwelt mit allen Sinnen erleben"

mit Julia Trusova

Sonntag, 13. Mai 2012, 13.00 – 14.00 Uhr und 15.00 – 16.00 Uhr
Saarbrücker Schloss
Am Schlossplatz 1, 66119 Saarbrücken

Mit der Musikpädagogin Julia Trusova können Kinder und ihre Eltern auf der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse 2012 Märchen, sowohl der Gebrüder Grimm als auch russische Volksmärchen interaktiv erleben.

Am Freitag, 11.05.2012, 11.00 - 13.00 Uhr werden neben dem Erzählen auch gemeinsam mit den Kindern Illustrationen zu den Märchen gezeichnet. Aus diesen entsteht später ein Märchenbilderbuch.

Am Sonntag, 13.05.2012, 12.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 15.00 Uhr geht es um Erzählkunst. Hierzu sind alle jungen Zuhörer/innen und ihre Eltern eingeladen.